NotfallpsychologInnen unterstützen Betroffene, ihre Angehörigen oder Rettungskräfte nach Unfällen, Brandkatastrophen, Gewalttaten oder ähnliche Ereignissen. Für einen Drittel der Betroffenen besteht die Gefahr, ohne fachkundige Hilfe eine posttraumatische Belastungsstörungen zu erleiden. Solche Störungen können zu chronischen Erkrankungen führen, werden nicht frühzeitig Massnahmen zur Verhinderung von Spätfolgen getroffen. NotfallpsychologInnen stellen sicher, dass die Verarbeitung des Erlebten nicht behindert wird, und leiten – falls nötig – weiterführende Massnahmen ein. Die psychologische Nothilfe ist keine Therapie und beschränkt sich in der Regel auf eine Betreuung innerhalb der ersten 4 Wochen nach dem Ereignis